Gemeinde Glandorf · Münsterstr. 11 · 49219 Glandorf · Telefon: (05426) 9499-0

Gemeinde Glandorf  · Telefon: (05426) 9499-0

Die Dorfentwicklung in Glandorf startet in die Beteiligung

13. Februar 2018

Impulsworkshop am 17. Februar / Örtliche Arbeitskreise am 5. und 6. März

Glandorf. In Glandorf wird Zukunft bewegt: Die Dorfentwicklung im Land Niedersachsen ermöglicht Dorfregionen eine strategische Zukunftsplanung und erleichtert den Zugang zu Fördermitteln. Grundlage dafür ist ein Dorfentwicklungsplan, den Einwohnerinnen und Einwohner gemeinsam mit der Gemeinde und externen Planern erarbeiten. In Glandorf startet jetzt die aktive Beteiligungsphase.

Den Auftakt dafür bildet ein Impulsworkshop am 17. Februar, auf dem mit einer Gruppe interessierter Einwohnerinnen und Einwohner Stärken und Schwächen der Dorfregion ermittelt, die Zusammenarbeit in den Ortschaften betrachtet und Zukunftsthemen identifiziert werden. Die Ergebnisse sind strategische und thematische Grundlage für die erste Runde der örtlichen Arbeitskreise.

In den Arbeitskreisen werden die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse vor Ort diskutiert und Projektideen entwickelt. Der Arbeitskreis für Glandorf findet statt am Montag, 05. März ab 19.30 Uhr im Gasthof Buller, Münsterstraße 41. Die Einwohnerinnen und Einwohner der Ortschaften Schwege und Averfehrden treffen sich am Montag, 05. März ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Zurborn, Münsterstraße 53. Schierloh, Sudendorf und Westendorf starten am Dienstag, 6. März um 19.30 Uhr in der Schützenhalle Sudendorf, Beverstraße 2 in die örtliche Arbeitskreise. Die Termine sind offen für alle Interessierten. Weitere örtliche Arbeitskreisrunden werden voraussichtlich im Mai und November stattfinden. Dazwischen werden die Diskussions- und Arbeitsergebnisse regelmäßig auf Regionsebene gebündelt. An dem Arbeitskreis Dorfregion genannten Format nehmen auch Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Arbeitskreise teil.

Vorausgegangen war Ende Januar eine öffentliche Bürgerversammlung, an der rund 100 Einwohnerinnen und Einwohner teilgenommen haben. Im Rahmen der Veranstaltung erläuterten die externen Planer, Tim Strakeljahn und Hilke Wiest von der pro-t-in GmbH und Richard Gertken vom Büro für Landschaftsplanung, die fachlichen und organisatorischen Aspekte der Dorfentwicklung, informierten über die Möglichkeiten zur Beteiligung und stellten konkrete Projektansätze aus vorangegangenen Entwicklungsprozessen vor.
Die Präsentationen aus der Bürgersammlung genauso wie alle (kommenden) Protokolle werden zukünftig unter www.glandorf.de/glandorf-bewegt/dorfentwicklung abrufbar sein. Außerdem informiert das Team der Dorfentwicklung Glandorf auf einer eigenen Facebook-Seite über den Prozess: http://facebook.com/DorfentwicklungGlandorf

Die Teilnahme an den Arbeitskreisen ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Aus organisatorischen Gründen bitten die Planer um Anmeldung zum Impulsworkshop. Interessierte melden sich dafür bis zum 15. Februar 2018 bei Tim Strakeljahn unter oder telefonisch unter 0591/96 49 43-17.

zurück

Pressekontakt

Gisela Uhlenhake
Gisela Uhlenhake
  • Telefon: (05426) 9499-21

Auf einen Klick

Ihr direkter Draht zu allen Angeboten der Gemeinde, zu Ansprechpartnern, Terminen und Veranstaltungen.