Gemeinde Glandorf · Münsterstr. 11 · 49219 Glandorf · Telefon: (05426) 9499-0

Gemeinde Glandorf  · Telefon: (05426) 9499-0

Erklärung der Bürgermeisterin zur Corona-Krise

31.05.2021
BGM Dr. M. Heuvelmann
BGM Dr. M. Heuvelmann

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es sind bewegte Zeiten.

Angesichts der – endlich – sinkenden Infektionszahlen und der Erweiterung der Impfaktionen scharren wir alle ein bisschen mit den Hufen. Der Wunsch nach Lockerungen ist riesig, die Sehnsucht nach gewohnten und geliebten Freiheiten groß!

Noch haben wir jedoch mit erheblichen Einschränkungen, Regelungen, Ge- und Verboten im Alltag zu kämpfen – und doch scheint Licht am Horizont. Endlich!

Doch noch ist es nicht ganz so weit. Weiterhin müssen wir uns in Geduld üben. Das zehrt. Und wir müssen uns diszipliniert verhalten. Wenn wir das nicht tun, gefährden wird die mühsam erlangten Erfolge in der Pandemiebekämpfung. Nach wie vor gibt es viel zu viele Menschen, die schwer an Covid 19 erkrankt sind.

Leider ist es auch noch nicht möglich, das Rathaus wieder für den uneingeschränkten Besucherverkehr zu öffnen. DAS ist ja eigentlich Bürgernähe und Bürgerfreundlichkeit. Wir arbeiten zielstrebig darauf hin. Bis dahin wird man weiterhin Termine mit uns vereinbaren müssen – ich sehe da keinen anderen Weg und bitte Sie/Euch um Verständnis. Es gibt einige Stimmen, die sagen, die Verwaltung würde sich „abschotten“. Das kann ich – ehrlich gesagt – nicht nachvollziehen. Andere wiederum freuen sich, dass wir außerordentlich flexibel sind. Manchmal ist es in der Tat so, dass wir telefonisch an einigen Stellen nicht optimal erreichbar sind. (Es gibt immer wieder technische Schwierigkeiten bei der Weiterleitung auf die Diensthandys im Homeoffice. Anrufende Bürger hören dann kein Besetztzeichen und haben den Eindruck, dass sie ins Leere laufen. Unser Dienstleister arbeitet beständig an der Behebung dieser Probleme und wir versuchen, alle möglichst bald zurückzurufen.) Es tut mir leid, dass das so ist – ich wüsste nur nicht, wie ich das ändern könnte.

Doch bald – ich hoffe, bete und bange – bald könnte es uns wieder deutlich besser gehen. Bald können Sie wieder einfach und ohne Komplikationen und Voranmeldung ins Rathaus kommen. Ich freue mich auf Sie und Euch!

Bald können wir uns hoffentlich alle wieder treffen, unbeschwert plaudern, leidenschaftlich diskutieren, gemeinsam feiern, das Leben und die herzliche Nähe genießen. Ich freue mich unbändig darauf!

Mittlerweile haben wir eine lange schwierige gemeinsame Strecke überwiegend gut hinter uns gebracht, da sollten wir auf den letzten Metern nicht verzagen oder gar scheitern … Gerne möchte ich Sie ermuntern, sich impfen zu lassen, sobald dies möglich ist. Darüber hinaus würde es mich freuen, wenn Sie die ersten Möglichkeiten der Öffnungen in der Außengastronomie intensiv nutzen würden – unsere Gastwirte leiden wohl mit am meisten unter den Pandemiefolgen und sie stillen bestimmt sehr gerne unseren Hunger und Durst ...

Mit herzlichem und optimistischem Gruß in den schönen Frühling

Ihre/Eure Bürgermeisterin

Dr. Magdalene Heuvelmann

 

zurück