Gemeinde Glandorf · Münsterstr. 11 · 49219 Glandorf · Telefon: (05426) 9499-0

Gemeinde Glandorf  · Telefon: (05426) 9499-0

Pässe & Ausweise

Sie erhalten bei uns: 

  • Personalausweis
  • Vorläufiger Personalausweis
  • Reisepass
  • Vorläufiger Reisepass
  • Kinderreisepass

Ihre Ansprechpartnerin sind Udo Papenbrock, Tel. (05426) 9499-13, Elisabeth Schnieder, Tel. (05426) 9499-19 und Anja Pille, Tel. (05426) 9499-20. 


Personalausweis

Für die Beantragung sind folgende Dokumente erforderlich:  

  • Bisheriger Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass (falls vorhanden)
  • Ein aktuelles Lichtbild
  • Falls das o.g. Dokument für Ihr Kind beantragt wird, beachten Sie bitte, dass auch Ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss
  • Geburts- oder Heiratsurkunde im Original bei erstmaliger Antragstellung oder bei Verlust, wenn der vorherige Personalausweis nicht in Glandorf ausgestellt worden ist

Personen unter 16 Jahren können den Antrag nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen, gegebenenfalls unter Vorlage der Zustimmungserklärung.

Gebühren

Für Antragsteller unter 24 Jahren: 22,80 Euro
Für Antragsteller über 24 Jahren: 28,80 Euro
Vorläufiger Personalausweis: 10 Euro
Einschalten/Entsperren der Online-Ausweisfunktion: 6 Euro
Änderung bzw. Neusetzen der PIN: 6 Euro


Vorläufiger Personalausweis 

Der vorläufige Personalausweis ist drei Monate lang gültig. Eine Verlängerung ist nicht möglich!

Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen. Wer bereits einen gültigen Reisepass hat, genügt damit seiner Ausweispflicht.

Personen unter 16 Jahren können den Antrag nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen.

Benötigte Unterlagen

  • Bisheriger Personalausweis, Reisepass beziehungsweise Kinderausweis
  • ggf. Zustimmungserklärung
  • ein aktuelles Lichtbild

Falls das o.g. Dokument für Ihr Kind beantragt wird, beachten Sie bitte, dass auch Ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss

Gebühren 

10 Euro


Reisepass

Die Antragstellerin beziehungsweise die Antragstellerin muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und volljährig sein. Personen unter 18 Jahren können den Antrag nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen. Zuständig für die Ausstellung ist grundsätzlich die Gemeinde des Hauptwohnsitzes. Der Reisepass ist bei Personen unter 24 Jahren sechs Jahre gültig, ansonsten zehn Jahre. Verlängerungen sind nicht möglich.

Benötigte Unterlagen:

  •  Alter Reisepass, auch wenn er ungültig ist oder
  •  Personalausweis beziehungsweise Kinderausweis/Kinderreisepass
  •  gegebenenfalls Zustimmungserklärung
  • ein aktuelles Lichtbild

Falls das o.g. Dokument für Ihr Kind beantragt wird, beachten Sie bitte, dass auch Ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss.

Gebühren

Für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 60 Euro
Für Personen, die noch nicht 24 Jahre alt sind: 37,50 Euro

Expresszuschlag: 32 Euro

Zusätzliche Gebühr für den 48-Seiten-Pass: 22 Euro


Vorläufiger Reisepass

Der vorläufige Reisepass kann kurzfristig ausgestellt werden, wenn unverzüglich ein Reisepass benötigt wird und die rechtzeitige Auslieferung eines Expresspasses nicht mehr möglich ist. Die Antragstellerin bzw. der Antragsteller muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und volljährig sein. Zuständig für die Ausstellung ist grundsätzlich die Gemeinde des Hauptwohnsitzes. Personen unter 18 Jahren können den Antrag nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen. Der vorläufige Reisepass ist maximal ein Jahr gültig. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Der Pass ist sofort erhältlich.

Benötigte Unterlagen

  • Alter Reisepass oder Personalausweis beziehungsweise Kinderausweis/Kinderreisepass
  • gegebenenfalls Zustimmungserklärung
  • ein aktuelles Lichtbild

Falls das o.g. Dokument für Ihr Kind beantragt wird, beachten Sie bitte, dass auch Ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss

Gebühren 

26 Euro


Kinderreisepass

Der Kinderreisepass ist der Nachweis der Identität des Kindes für Kinder mit deutscher Staatsangehörigkeit, die unter zwölf Jahre alt sind. Der Kinderreisepass ersetzt den bisherigen Kinderausweis. Die Ausstellung bzw. die Verlängerung eines Kinderreisepasses bedarf der Zustimmung beider Elternteile, sofern sie beide das Sorgerecht für das Kind haben. Besitzt nur ein Elternteil das Sorgerecht, genügt die Zustimmung dieses Elternteils. In diesem Fall ist der rechtskräftige Sorgerechtsbeschluss mitzubringen. Betreuer müssen ihren Betreuerausweis vorlegen. Sofern alle Voraussetzungen gegeben sind, wird der Kinderreisepass sofort ausgestellt. 

Benötigte Unterlagen

  • Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • Alter Kinderausweis beziehungsweise Kinderreisepass
  • ein aktuelles Lichtbild
  • ggf. einen Nachweis des alleinigen Sorgerechtes
  • ggf. Legitimationspapier der gesetzlichen Vertreter beziehungsweise Betreuerausweis des Betreuers
  • gegebenenfalls Zustimmungserklärung

Beachten Sie bitte, dass auch ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss.

Gebühren

Kinderreisepass: 13 Euro
Verlängerung: 6 Euro

 

Auf einen Klick

Ihr direkter Draht zu allen Angeboten der Gemeinde, zu Ansprechpartnern, Terminen und Veranstaltungen.