Gemeinde Glandorf · Münsterstr. 11 · 49219 Glandorf · Telefon: (05426) 9499-0

Gemeinde Glandorf  · Telefon: (05426) 9499-0

Aktuelle Meldungen

Willkommen bei der Pressestelle der Gemeinde Glandorf. Wir informieren tagesaktuell und umfassend. Sie sind Journalist und haben Fragen zu Glandorf oder der Arbeit der Gemeindeverwaltung? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Anliegen.


Hallen-Garten-Bad Glandorf öffnet am 01.07.2020

Nach einer langen Corona-Zwangspause dürfen Planschlustige wieder ins Wasser hüpfen. Unter strengen Auflagen kann das Hallen-Garten-Bad am Mittwoch, dem 01.07.2020 um 06:00 Uhr wieder seine Türen öffnen. Das Team des Hallenbades arbeitet derzeit auf Hochtouren, um die langersehnte Öffnung für alle Badegäste so reibungslos wie möglich zu gestalten. Es wurde ein Hygienekonzept erstellt um die Infektionsgefahr für den Badebetrieb zu minimieren und dadurch die Ausbreitung des Virus einzudämmen.


Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Besucher,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus können wir das Rathaus leider nicht normal öffnen.



Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist der Besucherverkehr im Rathaus Glandorf weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich.

Die derzeitigen Einschränkungen dienen dazu, Infektionsketten zu unterbrechen und die öffentliche Verwaltung dauerarbeitsfähig zu erhalten.

Eine persönliche Vorsprache ist möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

In allen Angelegenheiten kontaktieren Sie Ihre AnsprechpartnerIn bitte direkt per Telefon oder E-Mail https://www.glandorf.de/rathaus-politik/rathaus. Dann können Sie das weitere Vorgehen absprechen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!


Liebe Kinder und Jugendliche,

seit dem 25.05.2020 ist das HALVI wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Euch geöffnet. Wir freuen uns auf Euren Besuch.


Wir möchten Sie bitten Ihre Altkleider zu Hause zu lagern, da es derzeit keinen Absatzmarkt gibt. Die AWIGO-Sammelcontainer sind vorübergehend verschlossen. Entnehmen Sie die Einzelheiten der Pressemitteilung.


Zur Eindämmung des Coronavirus konnten in diesem Jahr keine Osterfeuer stattfinden. Die AWIGO hatte angeboten, die Grünabfallmengen auf den Sammelplätzen kostenlos entgegen zu nehmen.

Ein Erlass des Nieders. Ministeriums für Inneres und Sport macht es nun möglich, dass alle zuvor bei der Gemeinde Glandorf angemeldeten Osterfeuer nachgeholt werden können.

Hierfür wird ein Ausweichtermin am Donnerstag, den 30.04.2020, in der Zeit von 8 – 18 Uhr festgelegt.


Osnabrück. Die Wasserbehörde des Landkreises Osnabrück bittet darum, aufgrund der Trockenheit kein Wasser aus Oberflächengewässern abzuschöpfen. Die Entnahme mittels Pumpe ist ohne behördliche Erlaubnis strikt untersagt.


Am 21.04.2020 wurden die Anwendungshinweise des Landkreises neu überarbeitet. Bitte werfen Sie einen Blick auf die Änderungen. Was genau erlaubt und untersagt ist, finden Sie hier:

https://www.landkreis-osnabrueck.de/sites/default/files/corona/anwendungshinweise_landkreis_osnabrueck.pdf


Der Landkreis Osnabrück gibt bekannt, dass in der 17. Kalenderwoche in nachfolgenden Orten Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen werden:


Osnabrück. Der Vereinssport ruht. Dennoch tragen die Vereine im Landkreis Osnabrück mit Online-Angeboten zu Bewegung, Sport, Spaß und Gesundheit bei. Die Vielfalt ist auf der Homepage des Kreissportbundes (KSB) in seinem Youtube-Kanal unter ksb-osnabrueck.online-sport zu finden. In einer gemeinsamen Initiative werden KSB und Landkreis Osnabrück in den kommenden Tagen weitere Angebote für verschiedene Zielgruppen vorstellen.

Landrätin Anna Kebschull begrüßt das Engagement des Kreissportbundes: „Die Initiative kommt zum richtigen Zeitpunkt. Es ist wichtig, dass die Menschen den Kontakt zu ihren Sportvereinen aufrechterhalten können. Dazu leisten Online-Angebote der vertrauten Trainerinnen und Trainer einen hervorragenden Beitrag.“

Der KSB beginnt mit einer Challenge für Kindergartenkinder. Der Anreiz für die Mädchen und Jungen bietet der Erwerb des „Tölwi“-Abzeichens – benannt nach einem Vogel, der eine Kreuzung aus Blaufußtölpel und neuseeländischem Kiwi ist. „Um dieses Abzeichen zu erhalten, müssen die Kinder vier Übungseinheiten absolvieren und zeigen, wie stark, schnell, ausdauern und geschickt sie sind“, erläutert Kersten Wick, Geschäftsführer vom KSB. Ab Samstag wird täglich ein weiteres Video veröffentlicht. Auf der Homepage der KSB (ksb-osnabrueck.tölwi-abzeichen) und des Landkreises stehen Mitmachkarten zum Download bereit, mit denen die Kinder sich anmelden können. Diese können per E-Mail ausgefüllt an den KSB () gesendet werden. Als Anerkennung erhalten die Kinder eine Tölwi-Urkunde per Post. Außerdem werden drei Überraschungspreise unter allen Kindern verlost, die bis zum 22. April mitgemacht haben.

Nach Ostern wird ein Online-Kurs für Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenwohnheimen folgen. Das Angebot leistet einen Beitrag zu mehr Abwechslung und Wohlbefinden in dieser schwierigen Lage. Zudem erhält das Pflegepersonal hilfreiche Unterstützung, um sich gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren zu bewegen. Das Angebot soll auch älteren Menschen, die sonst in den Sportvereinen Angebote wahrnehmen, zur Verfügung gestellt werden, um zuhause eine Abwechslung zu haben und sich fit zu halten.

Die Angebote des Kreissportbundes sind erhältlich unter www.ksb-osnabrueck.de. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Landkreises Osnabrück zu finden: www.landkreis-osnabrueck.de.

Seite 6 von 8

Pressekontakt

Gisela Uhlenhake
Gisela Uhlenhake
  • Telefon: (05426) 9499-21
Anja Pille
  • Telefon: (05426) 9499-20

Auf einen Klick

Ihr direkter Draht zu allen Angeboten der Gemeinde, zu Ansprechpartnern, Terminen und Veranstaltungen.